inTime I

18,50 

Ausstellungskatalog zur Ausstellung inTime – Aktion-Kunst-Preis 2012

Erste Auflage, 2012
Umfang: 112 Seiten
Format: Art Size – 21 x 28 cm
PUR Klebebindung
ISBN: 978-3-00-037060-1
Text: Dr. Annette Werntze, Kunsthistorikerin

 

Artikelnummer: KX70601 Kategorien: ,

Aktion-Kunst-Preis 2012: Weltbeobachtungen

Bei weit über 500 Bewerbungen für den Aktion-Kunst-Preis 2012 ist die Bandbreite der eingereichten Kunstwerke groß. Die hier in der Ausstellung präsentierten Arbeiten, es sind über 120 Exponate, lassen die Vielfältigkeit der Kunst erahnen, ebenso die schwierige Aufgabe der Juroren, hieraus ihre Auswahl zu treffen.

Neben vielen der Gegenständlichkeit verhafteten Bildwerken, finden sich auch abstrakte, nicht gegenständliche Gemälde, die eine eindringliche Farbigkeit spiegeln. Auch hier ist das Spektrum groß, da eine vollkommene Aufgabe von Formen allein zugunsten der Farbe nicht generell genannt werden kann. So gibt Karl Gindele seinen Bildern Titel, die den Betrachter mit hineinnehmen in das Gezeigte und ein direktes Verstehen und Erkennen ermöglichen, auch wenn die in der Farbe sich bildenden Formen oftmals nur vage angedeutet und hinter undeutlichen nebelartigen Schleiern verbleiben. Allen diesen sich vom Gegenständlichen lösenden Bildern ist die starke Präsenz der Farbe gemeinsam.

Die Verwendung von Farbe ist in den meisten Werken von großer Bedeutung. Reine schwarz/weiß Arbeiten, wie bereits eingangs beschrieben, sind da eher selten. Ganz in der Gegenständlichkeit verhaftet erzählen viele Bilder mit kleinfigürigen Motiven ausführliche Geschichten. Dabei spielt die Größe des Malgrundes eher eine untergeordnete Rolle. Mit großer Sorgfalt und Genauigkeit sind die Arbeiten entstanden und lassen der Phantasie oftmals freien Lauf. Nicht nur Abbilder des täglichen Lebens, der Faszination der Hafensituationen oder der Eisenbahnen, sondern viel mehr ist es der Mensch in seiner Welt, Beobachtungen an und in der Welt, in der sich die Künstler bewegen, in immer wiederkehrenden Motiven. Zart und anmutig, kleinteilig und vielfältig erzählen die einen von einer großen Lebensfreude, die auch ihre Wirkung auf den Betrachter nicht verfehlt. Dann wieder sind es größer angelegte Figuren, die selbständig den Bildraum erobern, ihn dominieren. (…)

Seitenzahl

112

Verarbeitung

Softcover mit PUR-Klebebindung

Text

Dr. Annette Werntze, Kunsthistorikerin

Erscheinungsjahr

2012

Format

Art Size – 21 x 28 cm